vereinsflagge-jpg

Liebe Mitglieder !

Wir trauern um unseren
Ruderkameraden
Hellmuth Krieger
mehr dazu...

***

Bitte beachtet
folgende Hinweise:

Baumaßnahmen
an der Terrasse
am Vereinsgebäude

weiter...

Transponder für
Vereinshaus und
Trainingsräume
weiter...

***

Neue
Ruderordnung
aktuell ab 2016
hier...

***

Willkommen beim Dresdner Ruderverein e.V.

Aus unserer Postmappe

Liebe Grüße von Claudia Blasberg aus der Schweiz

Liebe Ina – Liebe Mitglieder des Dresdner Rudervereines,

vielen Dank für die ClaudiaMaxwebVereinseinkleidung für unseren kleinen Max. Eine schöne Idee!!!

Ich verfolge immer, was im Verein läuft, vor allem über die Ruderblätter oder auch auf Eurer Internetseite. Auch habe ich mich sehr gefreut, dass auch im Leistungssport wieder erfolgreiche Sportler vom Dresdener Ruderverein kommen. Meinen herzlichen Glückwunsch an Sina Kühne zum Weltmeistertitel im Juniorinnenachter – Super – weiter so!!!

Auch auf die neue Bootshalle bin ich gespannt, bisher habe ich nur Fotos gesehen und da sieht sie super aus. Ende Juli komme ich für ca. 10 Tage nach Dresden – mal sehen, ob ich dann mal im Verein vorbei kommen kann. Aber wahrscheinlich wird da kein Betrieb sein, da ja Sommerferien sind.

Eine Frage habe ich noch. Aus der Festschrift entnehme ich, dass dieses Jahr 125 Jahre Verein gefeiert wird. Gibt es da noch ein Fest, wenn ja, wann wäre dies denn? Leider habe ich im letzten Dezemberheft der Ruderblätter keinen Hinweis darauf gefunden. Ich würde gern probieren, den Termin bei mir möglich zu machen, denn ich erinnere mich sehr gern und viel an meine Zeit im Verein zurück.

Auch wenn ich nun nicht mehr ganz so nah dran bin am Geschehen im Dresdener Ruderverein, suche ich doch immer wieder die Langstreckenergebnisse, Frühtestergebnisse oder Nominierungslisten des deutschen Verbandes nach Teilnehmern des Vereins durch und freue mich, wenn ich fündig werde.

Ich wünsche allen einen guten Start in die Regattasaison – vielleicht bis bald.

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Eure Claudia

P.S. Anbei noch ein Bild mit Max und mir– sobald der neue „DrRV-Einteiler“ passt, werde ich das Foto nachreichen.

***

Die Stimme einer Rudermutti

An das Trainerteam der Kinder
von Anja Krause

Meine Tochter ist das erste Jahr auf fast allen Regatten mit unterwegs. Jetzt fast am Ende der Wassersaison ist mir bewusst geworden, was für eine großartige Leistung ihr Übungsleiter für unsere Kinder erbringt. Eure gesamte Freizeit steckt ihr in den Rudersport und die Betreuung der Kinder. Manche scheinen regelrecht das Bootshaus geheiratet zu haben. Hut ab, besonders auch vor den Fahrern, die die Verantwortung übernehmen, einen vollen Bus Sportler samt Bootshänger zuverlässig zu jeder Zeit und an jeden Ort zu steuern.

Es ist mir einfach mal ein Bedürfnis, Euch Allen Danke zu sagen!!

Und ich wünsche mir, dass ihr alle zusammen auch weiterhin viel Kraft habt und Eure Begeisterung für diesen schönen Sport an die Jugendlichen weitergeben könnt!

***

Sina Kühne berichtet:

Hallo ihr Lieben!

Ich sitze gerade im Flugzeug nach Hause, da fällt mir ein, dass ich euch diesmal gar keine Karte geschrieben habe. Ich wollte das auf diesem Weg nachholen und noch ein paar Bilder anhängen.

Die letzten zwei Wochen habe ich mit einer Auswahl des U23-Teams in Mequinenza (Spanien) verbracht. Mit dabei waren Katja Rübling und Steven Hacker aus dem DRC.

Ziel des ganzen war es, dass wir überhaupt wieder rudern konnten, da nicht nur bei uns auf der Elbe Eisschollen waren sondern anderen Ortes sogar alles zugefroren war. Außerdem war die Passgenauigkeit der Einzelnen für das Großboot schon einmal anzutesten.

Das Wetter hat Anfangs nicht so mitgespielt. Es war ähnlich wie in Deutschland. Doch mit fortschreitender Zeit wurde es immer besser. Am Ende der zwei Wochen konnten wir uns am freien Nachmittag sogar mal bei 20°C sonnen.

SinaKühne

Achtertraining in Spanien. Foto: bereitgestellt durch Sina Kühne

Natürlich war das nicht Sinn und Zweck der Sache. Wir sind nach Spanien gereist, um gutes Wetter zum Rudern zu haben, und das haben wir auch kräftig genutzt. Wir sind sehr viel Achter und Vierer-ohne gefahren. Natürlich wurden auch Kraft und die allgemeine Athletik nicht vernachlässigt.

Die Unterkünfte waren auch okay. Ich habe mir ein Zimmer mit meiner ehemaligen Partnerin Alyssa geteilt. Unser Zusammenleben ist ja auch schon erprobt.

Die Betten waren leider nicht so toll und damit wurde jede freie Minute genutzt, um etwas Schlaf zu bekommen, bevor die Federn zu viel drückten. Natürlich haben auch die anwesenden Physios den einen oder anderen Wirbel wieder eingerenkt.

Die gefahrenen Kilometer mussten sich zum Schluss dann auch bezahlt machen. Daher sind wir eine Abschlussbelastung gefahren. Diese bestand aus drei mal 2km mit den Schlagfrequenzen 28, 30 und 32. Natürlich klingt das erst mal hart, aber im Achter hat es so viel Spaß gemacht, weil man gemerkt hat, wie sich jeder einzelne an den Riemen hängt.

In den Prozenten, die Frau Bielig dann ausgerechnet hat, lagen wir sogar sehr gut und waren besser als manche Männerboote. Somit hat sich die Schinderei mit Muskelkater, jeder Menge Blasen und Rückenschmerzen sehr gelohnt.

Ich freue mich schon auf mein Bett zu hause.

[Archiv] [2015] [125. Jubi] [JHV2015] [Anrudern] [Postmappe] [Aktuelles] [MUlbig] [125JSoSoFei] [TG Studenten 2015] [RgK2015] [Jugend 1/2015] [41. Elbepokal] [Jugend 2. Hj. 2015] [Treideln] [3.Balatonfahrt] [Landeswanderrudertreffen] [2016] [2017]

      ©  2017  Dresdner Ruderverein e.V. 20171210_29_17

PlakBP2015_DrRV

Archiv
Allgemein
Hallenneubau
Postmappe
 2015
Aktuelles
125 Jahre DrRV
Anrudern
Jugend I+II/2015
Markus Ulbig zu Gast
Sommersonnenwendfeier
Rudern gegen Krebs
Treideln
Landeswanderrudertreffen
3. Balatonwanderruderfahrt

Jahreshauptversammlung
Jugend III+IV/2015

2016
Fasching
Sportplakette verliehen
Jahreshauptversammlung
Anrudern
Jugendseite-1. Halbjahr
Holland
Sommerlager Lehnin
Rudern Gegen Krebs 2016
42. Elbepokal
Tag der deutschen Einheit
Briefmappe
Trainerwechsel
Achtet unser Bootsmaterial!

2017
Nachruf Hellmuth Krieger
Nachwuchsförderpreis
Jahreshauptversammlung
Neu im Vorstand
Jugend 1. Halbjahr 2017