vereinsflagge-jpg

Liebe Mitglieder !

Wir trauern um unseren
Ruderkameraden
Hellmuth Krieger
mehr dazu...

***

Bitte beachtet
folgende Hinweise:

Baumaßnahmen
an der Terrasse
am Vereinsgebäude

weiter...

Transponder für
Vereinshaus und
Trainingsräume
weiter...

***

Neue
Ruderordnung
aktuell ab 2016
hier...

***

Willkommen beim Dresdner Ruderverein e.V.

Rudern gegen Krebs
Wir sind dabei!

Andreas Frank (Text/Foto)

P1060870w

 

In Anwesenheit der Präsidentin der Dresden International University, Irene Schneider-Böttcher sowie deren Studienorganisator Stefan Erbe brachte unser Verein am 13. Juli 2016 unsere „Wanderlust“ im Becken des World Trade Centers in Dresden  zu Wasser.

Wir werben damit für die schon seit nunmehr sechs Jahren in unserer Landeshauptstadt stattfindende Breitensport-Benefizveranstaltung der Stiftung „Leben mit Krebs“ am 3. September 2016 (ca. 9-17 Uhr).

Um die 80 Teams-zusammengestellt aus vorwiegend Laienruderern (jeder kann hier mitmachen)-werden von den Rudervereinen des Sächsischen Elbe-Regattavereins in den Wochen vor der Regatta trainiert-dazu gehören alle Vereine zwischen Meißen und Pirna-um dann gegeneinander anzutreten.

Mit den dabei eingenommenen Startgeldern und zusätzlichen Einnahmen aus einer Tombola und Spenden- und Sponsorengeldern werden regionale Sport-, Bewegungs- und Ernährungsprogramme für Krebstherapien finanziert. Die Anmeldefrist endet am 22. Juli 2016.

Gestartet wird in den Klassen „Frauen“, „Männer“ und „mixed“ auf einer Strecke von 400 Metern. Start wird in etwa in Höhe unseres Vereins elbabwärts zum BLAUEN WUNDER sein.

Schirmherrin wird wie in den letzten vier Jahren unsere ehemalige Oberbürgermeisterin Helma Orosz sein. Zusätzlich zur Regatta wird es ganztägig ein vielfältiges Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene geben.

Mit etwas Glück können wir vielleicht zur Siegerehrung unseren „Geenich von Sachsen“ begrüßen.

Wir freuen uns schon jetzt auf alle Gäste von nah und fern-natürlich auch auf Sie!

***

Die 6. Benefizregatta in Dresden
Rudern gegen Krebs

ging am Sonnabend, dem 3. September komplikationslos “über die Bühne”.
von Andreas Frank (Text/Fotos)

P1070548w

Die Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ ist eine Initiative der Stiftung Leben mit Krebs. Seit 2005 wird diese Regatta bundesweit in Kooperation mit lokalen Rudervereinen und onkologischen Therapieeinrichtungen ausgetragen.

Die Teilnehmer der Regatta-vor allem Ärzte und Pfleger/innen-rudern aktiv zur Unterstützung eines guten Zwecks: Mit den Erlösen der Aktion werden u.a. Sporttherapeuten finanziert, die gezielt Sportprogramme für Krebspatienten anbieten und Kurse durchführen. Vor und auf dem Gelände des Sportzentrums Blasewitz an der Elbe erwarten Sie spannende Wettkämpfe auf dem Wasser, ein unterhaltsames Programm an Land und Informationen zum Thema „Krebs“.
Quelle: Stiftung “Leben mit Krebs”
 

Bei sonnigem Wetter und unter perfekter Organisation durch den Sächsischen Elbe-Regattaverein e.V., der Stiftung Leben mit Krebs und des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden wurde diese Veranstaltung durchgeführt.

Schirmherrin war wie in den vergangenen Jahren unsere ehemalige Oberbürgermeisterin, Helma Orosz.

Die Finalteilnehmer qualifizierten sich über Vor- und Hoffnungsläufe sowie das Halbfinale für das Klassenfinale. Die Klassensieger starten im Superfinale.

Am Start waren rund 100 Mannschaften, die in ca. 60-70 Rennen gegeneinander antraten.

Alle Ergebnisse könne Sie auf http://rgk-dresden-live.rudernonline.de einsehen.

Hier einige Eindrücke dieser gelungenen Veranstaltung.

 

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

Bild 10

Bild 11

Bild 12

Bild 13

Bild 14

Bild 15

Bild 16

Bild 17

Bild 18

Bild 19

Bild 20

Bild 21

Bild 22

Bild 23

Bild 24

Bild 25

Bild 26

Bild 27

Bild 28

Bild 29

Bild 30

Bild 31

Bild 32

Bild 33

Bild 34

Bild 35

Bild 36

Bild 37

Bild 38

Bild 39

Bild 40

 

***

Rudern gegen Krebs
Für eine gute Sache
von Hellmuth Krieger (Foto: Andreas Frank)

Am 03.09.2016 fand bei Sonnenschein pur und bestem Wetter die diesjährige Regatta „Rudern gegen Krebs“ auf unserer Blasewitzer Regattastrecke unter der Schirmherrschaft unserer ehemaligen Dresdner Oberbürgermeisterin, Helga Orosz, statt. Dank des niedrigen Elbepegels war die Strecke dabei durchgängig frei, die Weiße Flotte fuhr nur bis zum Blauen Wunder.

So tummelten sich teilweise vor dem Startbereich so viele Vierer auf der Elbe wie selten. Dazu wurde im Wasserfahrzentrum (WFZ) für gute Unterhaltung gesorgt. Auch das Versorgungsangebot für die Aktiven und die Gäste war wie immer gut, nicht zuletzt dank der umfangreichen Unterstützung unserer Aktiven vom Mittwochabend.

Außerdem stand erstmalig durch Vermittlung unseres Bootsmeisters Jochen Lätsch auch ein Bus des Roten Kreuzes zur Blutentnahme und –typisierung für die Datei der Knochenmarkspender zur Verfügung. Erfreulich, dass die Mitarbeiter vom Spendendienst nie arbeitslos wurden, da die Aktiven und die Gäste der Regatta vom Moderator der Veranstaltung ständig angestachelt wurden, ihr Blut zu spenden.

RgK_AF

Allein in unserem Verein fehlte das Flair so einer Regatta, da sich auf Wunsch der Organisatoren alles im WFZ abspielen sollte und auch dort die Mannschaftswechsel erfolgten. Aus unserem Bootshaus konnten nur die Starts verfolgt werden, die Musik spielte allein im WFZ, auch die Versorgung der Sportler in unserem Verein wurde untersagt. So war es mühsam, unsere für die kurzfristig angesetzte Bootstaufe eines kombinierten Vierers für die TG Senioren/Studenten und männl. Junioren A vorgesehenen Aktiven in den Verein zu lotsen, da diese einige startende Krebs-Mannschaften betreuten.

Gegen Mittag fand dann im kleinen Kreis, wenig feierlich und anders als üblich, die Bootstaufe der „Brandenburg“ statt, die Tina Schreider vornahm. Dieses Boot wurde incl. der Skulls und Riemen vom Verein für über 26.000,00 € für unsere männlichen Schwergewichte angeschafft. Dank der Unterstützung des LSB und der LHST Dresden, die sich finanziell gemeinsam mit 17900,00 € an der Neuanschaffung beteiligten, steht das Boot nun für Trainingszwecke und Wettkämpfe unserer schweren Jungs ab sofort bereit.

Alles in allem war die Regatta „Rudern gegen Krebs“ auch auf Grund des hervorragenden Wetters eine sehr gute Werbung für den Rudersport, auch wenn am Ende des Tages die wenig im Bootshaus Verbliebenen alle aus unserem Verein bereitgestellten Boote aus dem WFZ zu uns rudern und in die Hallen transportieren mussten, da die Wettkampfmannschaften sich aus dem Staub gemacht hatten.

***

P.S: Ein wichtiger Nachtrag
von Uwe Lätsch

Seit nunmehr sechs Jahren ist die Regatta Rudern gegen Krebs ein fester Bestandteil im Regattaprogramm des SERV. Ohne Hilfe aller Vereine aus Dresden, Meißen, Radebeul und Pirna wäre diese schöne Regatta schon lange aus Blaswitz die Elbe abwärts geschwommen. Deshalb möchte ich dem SERV einmal danke sagen für sein Ringen um Rudern gegen Krebs.

Danken möchte ich allen Helfen, die am Regattatag ihre Frau oder Mann gestanden und bis zum Ende durch gehalten haben. 

Danke, Danke, Danke, auch an alle 20 Übungsleiter, die 21 (!)  Mannschaften in unserm Verein kurzfristig ausgebildet haben.

Das Rudern in Dresden muss nicht nur Olympiasieger und Weltmeister hervor bringen. Wichtig ist doch , dass die Bootshäuser am Leben bleiben. Rudern gegen Krebs trägt erheblich dazu bei.

Der Hauptsinn dieser Regatta ist entsprechend ihrem Namen das Rudern gegen Krebs. Mit den gesammelten und gespendeten Geldbeträgen tragen wir zu diesem Anliegen bei. Die Regatta belebt aber auch das Rudern in Dresden und hilft, neue Mitglieder für unseren Sport zu gewinnen. Trotz der zusätzlichen Belastungen und erforderlichen Anstrengungen für alle Ehrenamtlichen ist das die viele Mühe wert.

***

[Archiv] [2015] [2016] [Arbeitseinsätze 2016] [Transponder] [JHV 16] [ErgoMeisterschaft] [Fasch2016] [Maifest 2016] [Sportplakette] [Anrudern 2016] [Winterlager 2016] [JHV16] [Jugendseite 1. Hj.] [Jugendseite 2.Hj.2016] [RgK 2016] [TddE2016] [Holland] [Sommerlager] [Briefmappe] [VSlavikTrainerNeu] [Bootsschäden] [2017]

      ©  2017  Dresdner Ruderverein e.V. 20171210_29_17

PlakBP2015_DrRV

Archiv
Allgemein
Hallenneubau
Postmappe
 2015
Aktuelles
125 Jahre DrRV
Anrudern
Jugend I+II/2015
Markus Ulbig zu Gast
Sommersonnenwendfeier
Rudern gegen Krebs
Treideln
Landeswanderrudertreffen
3. Balatonwanderruderfahrt

Jahreshauptversammlung
Jugend III+IV/2015

2016
Fasching
Sportplakette verliehen
Jahreshauptversammlung
Anrudern
Jugendseite-1. Halbjahr
Holland
Sommerlager Lehnin
Rudern Gegen Krebs 2016
42. Elbepokal
Tag der deutschen Einheit
Briefmappe
Trainerwechsel
Achtet unser Bootsmaterial!

2017
Nachruf Hellmuth Krieger
Nachwuchsförderpreis
Jahreshauptversammlung
Neu im Vorstand
Jugend 1. Halbjahr 2017