vereinsflagge-jpg

Liebe Mitglieder !

Wir trauern um unseren
Ruderkameraden
Hellmuth Krieger
mehr dazu...

***

Bitte beachtet
folgende Hinweise:

Neue Veranstaltung
im Verein!
Tanzabend  mehr...

Baumaßnahmen
an der Terrasse
am Vereinsgebäude

weiter...

Transponder für
Vereinshaus und
Trainingsräume
weiter...

***

Neue
Ruderordnung
aktuell ab 2016
hier...

***

Willkommen beim Dresdner Ruderverein e.V.

WANDERRUDERN

Historischer Wettkampf zum 120. Dresdner Hafenjubiläum

Treideln an der Elbe

von Ralf Winkler

Der „Prunkgondel-Jens“ hatte uns angestiftet: „Macht doch zum 120. Hafenjubiläum beim Treidelwettbewerb mit.“ Nun ja, warum eigentlich nicht? Treideln einer Schluppe – nur 100 Meter, geht ja wohl.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, Mitstreiter zu gewinnen, klappte es dann am Mittwoch vor dem Fest. Andreas und Kerstin Kapell, Hans-Jürgen Pikos, Thomas und Phillip Johne, Falk Schröter und Ralf Winkler wollten am Samstag mal die „Kiste rumzerren“.

Treffpunkt war der Glockenspielpavillon am Neustädter Elbufer gegen 9:30 Uhr am 05. September. Ich wartete gleich auf Höhe Hotel Bellevue und wunderte mich, dass noch niemand von unserer Mannschaft zu sehen war. Gegen 9:45 Uhr kamen dann alle angelaufen im Schlepp unserer Prunkgondelbarke. Richtig, Treffpunkt war ja das Glockenspiel.

Am Ufer war die Strecke präpariert und auch die Schluppe schien startklar zu sein. So meldeten wir uns am Start und erfuhren, dass wir „schon“ die zweite gemeldete Mannschaft sind. Wir wurden eingewiesen und durften uns schon mal zur Probe am Seil einhängen und dann ging der Wettkampf los.

Vor uns startete eine Oberlausitzer Truppe, die in mittelalterlichen Kostümen auflief. Dann waren wir in unseren Prunkgondelkostümen dran. Hans-Jürgen wurde als unser „König“ bestimmt (so was wie der Kapitän der Treidelmannschaft) und wir zerrten, „was das Zeug hielt“. Zweimal sind wir mit dem Seil an den großen Sandsteinen am Ufer hängengeblieben – Schöner Scheibenkleister…! Im Ziel waren dann alle ziemlich fertig. 100 Meter können verdammt lang sein. Nach uns startete eine kurzfristig zusammengestellte Truppe vom Hafenfestverein, um wenigstens drei Mannschaften im Wettbewerb zu haben.

Treidelnweb

Die Treidelmannschaften stellen sich dem Fotografen. Unsere Mannschaft rechts mit den traditionellen Prunkgondelkostümen.

 

Zum Ergebnis nur soviel, die Startreihenfolge war auch die Reihenfolge im Ziel. Wir belegten den zweiten Platz. Allerdings betrugen die Zeitunterschiede wohl jeweils nur 2 oder 3 Sekunden – ich sage nur: „Diese blöden großen Steine am Ufer…“ Gegen dreiviertel Elf war dann die Show vorüber. Wir trollten uns alle wieder gen Heimat und wünschten uns ein schönes Wochenende.

Fazit: Eine kurze und kurzweilige Veranstaltung, die mehr Teilnehmer und auch Gäste verdient hatte. Übrigens Bilder dazu gibt es in der Bildergalerie unter: http://www.shv-oberelbe.de zu sehen.

[Archiv] [2015] [125. Jubi] [JHV2015] [Anrudern] [Postmappe] [Aktuelles] [MUlbig] [125JSoSoFei] [TG Studenten 2015] [RgK2015] [Jugend 1/2015] [41. Elbepokal] [Jugend 2. Hj. 2015] [Treideln] [3.Balatonfahrt] [Landeswanderrudertreffen] [2016] [2017]

      ©  2017  Dresdner Ruderverein e.V. 20171012_36_17

PlakBP2015_DrRV

Archiv
Allgemein
Hallenneubau
Postmappe
 2015
Aktuelles
125 Jahre DrRV
Anrudern
Jugend I+II/2015
Markus Ulbig zu Gast
Sommersonnenwendfeier
Rudern gegen Krebs
Treideln
Landeswanderrudertreffen
3. Balatonwanderruderfahrt

Jahreshauptversammlung
Jugend III+IV/2015

2016
Fasching
Sportplakette verliehen
Jahreshauptversammlung
Anrudern
Jugendseite-1. Halbjahr
Holland
Sommerlager Lehnin
Rudern Gegen Krebs 2016
42. Elbepokal
Tag der deutschen Einheit
Briefmappe
Trainerwechsel
Achtet unser Bootsmaterial!

2017
Nachruf Hellmuth Krieger
Nachwuchsförderpreis
Jahreshauptversammlung
Neu im Vorstand
Jugend 1. Halbjahr 2017