vereinsflagge-jpg

Liebe Mitglieder !

Bitte beachtet
folgende Hinweise:

Wanderrudertreffen
Sachsen u. Thüringen
13.-15.7.2018
Informationen hier...

Neue Veranstaltung
im Verein!
Tanzabend  mehr...

Baumaßnahmen
an der Terrasse
am Vereinsgebäude

weiter...

Transponder für
Vereinshaus und
Trainingsräume
weiter...

***

Neue
Ruderordnung
aktuell ab 2016
hier...

***

Willkommen beim Dresdner Ruderverein e.V.

Bitte nicht vergessen: Unsere Jahreshauptversammlungen

14. März 2018   18 Uhr   Jugendvollversammlung
15. März 2018   17 Uhr   Jahreshauptversammlung des Förderkreises
15. März 2018   19 Uhr   Jahreshauptversammlung unseres Vereins
Informationen zu den Versammlungen hier...

***

>>> STEGEINSATZ <<<

am Sonnabend, dem 24. März 9 Uhr

Die Teilnahme ist für alle Mitglieder zugleich Ehrensache und auch Pflicht!!!

***

WANDERRUDERN

Das Wanderruderjahr 2017 im Rückblick
von Dr. Bernhard Trui

Das Wanderruderjahr 2017 liegt hinter uns und die erste Wanderfahrt 2018 hat unter Leitung von Uwe Lätsch mit der Barke „Elbflorenz“ von Bad Schandau nach Dresden stattgefunden.

Im Rückblick auf das Jahr 2017 denke ich, dass wir schon bessere Jahre hatten, was die Anzahl der Vereinswanderfahrten angeht. Eine Besserung für 2018 ist allerdings in Sicht.

Welche Vereinswanderfahrten wurden 2018 durchgeführt?

Die Neujahrsbarkenfahrt 2017 ist aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen mit Schnee und Eis leider ausgefallen.

Eine Frauentagswanderfahrt war 2017 nicht geplant.

Auch die für Ostermontag angesetzte Barkenwanderfahrt Bad Schandau–Dresden fiel leider der Tatsache zum Opfer, dass das Slippen an diesem Tage aufgrund der Bauarbeiten am Kai und eines an der Rampe liegenden Kreuzfahrtschiffes unmöglich war. Geeignete andere Slipstellen in der Nähe waren nicht zu finden. So fand die Wanderfahrt mit Hin- und Rückfahrt im Taxi und zwei PKW statt. Ein alternatives Slippen in der Tschechischen Republik wurde von den meisten Teilnehmern aufgrund der langen Tagesetappe leider abgelehnt.

Die erste stattfindende Vereinswanderfahrt war eine Wanderfahrt auf Unstrut und Saale von Roßleben nach Weissenfels unter Leitung von Wolfgang Dinger/ Dr. Andreas Kahn mit sechs Teilnehmern, darunter einem Gast aus Pirna.

Daran schloss sich die nächste Vereinswanderfahrt, die Himmelfahrtswanderfahrt von Decin nach Dresden unter Leitung von Thomas Johne mit acht Teilnehmern, darunter zwei Gästen von TU und Laubegast, an.

Anfang Juni ging es dann auf die Hollandwanderfahrt rund um Giethorn unter der Leitung von Uwe Lätsch  mit sechs Teilnehmern.

Beim diesjährigen Landeswanderrudertreffen Sachsens in Pirna 2017 mit einer Wochenendwanderfahrt von Decin nach Meissen ruderten sieben Teilnehmer des Dresdner Rudervereines unter meiner Leitung.

Dieses Jahr fand im Juli wieder eine Plattenseefahrt unter der Leitung von Andreas Frank mit sechs Teilnehmern statt, darunter 1 Gast vom Dresdner Ruderclub und ein Ehepaar aus Berlin.

Die traditionelle Weinfahrt fand auch dieses Jahr nicht statt.

Den Abschluss der Vereinswanderfahrten bildete die Adventsbarkenwanderfahrt am 2. Advent mit leider nur sieben Teilnehmern, darunter zwei Gästen aus Laubegast.

Ferner gab es auch wieder drei Tagesfahrten vom Bootshaus nach Pirna und zurück und zwei Barkenwanderfahrten mit Gästen von Bad Schandau nach Dresden.

Mein Dank gilt den 2017 tätigen Fahrtenleitern für die Organisation und Durchführung der Vereinswanderfahrten:

Wolfgang Dinger, Dr. Andreas Kahn, Thomas Johne, Uwe Lätsch

Um das Angebot an Wanderfahrten zu verbessern, sind dringend neue Fahrtenleiter erforderlich. Bitte sprecht mich an, wenn ihr eine Wanderfahrt organisieren wollt. Ich stehe Euch gern helfend bei der Organisation und Vorbereitung mit meiner Erfahrung zur Seite. Gern schlage ich Euch auch mögliche Ruderreviere für die Wanderfahrten vor.

Wie jedes Jahr gab es Ruderkameradinnen und Ruderkameraden, die auf Einladungen mit anderen Vereinen bzw. Fahrten von Landesruderverbänden oder des Deutschen Ruderverbandes unterwegs waren.

Eine Ruderkameradin nahm an mehreren Elbewanderfahrten der RG Albis Colonia Meissen teil, darunter auch an der Grossen Elbefahrt über den 01. Mai von Kolin nach Hamburg mit 804 geruderten Kilometern in einer Woche sowie an einer Wanderfahrt im Spreewald. Ferner ruderte sie auch mit anderen Vereinen aus Berlin und Mecklenburg auf Mecklenburger und Berliner Gewässern und nahm an einer Torgaufahrt mit dem Meissner Ruderclub teil.

Ein Ruderkamerad war oft mit dem Meissner RC unterwegs. Eine Teilnahme an der Gohliswanderfahrt, an der Torgaufahrt und an der Wanderfahrt Tangermünde – Hamburg stehen im Fahrtenbuch. Ferner ruderte der Ruderkamerad auch als Teilnehmer von DRV-Wanderfahrten auf dem Oberländer Kanal und der Weichsel von Ilawa nach Danzig sowie auf den Stauseen der Drina und der Drina in Bosnien und Serbien sowie auf den Seen im UVAC-Nationalpark. Ferner nahm er an einer Lehrwanderfahrt auf dem Rhein von Köln nach Düsseldorf teil und ruderte beim Landeswanderrudertreffen Mecklenburg-Vorpommern in Bergen auf Rügen auf dem kleinen Jasmunder Bodden.

Mit weiteren Vereinsmitgliedern nahm er an der 29. Jarmenfahrt des Anklamer Ruderklubs auf Trebel und Peene und an einer Kirchbootfahrt auf der Weser teil.

Ferner findet man Einträge von Wanderfahrten auf den Rüdersdorfer, Fürstenwalder und den Gewässern rund um Prieros von Ruderkameradinnen und Ruderkameraden des Dresdner Rudervereines.

Ich hoffe, dass die geplanten Vereinswanderfahrten 2018 zahlreiche Teilnehmer finden und es in Zukunft neue Fahrtenleiter für den Verein geben wird.

***

Wanderruder- und Gewässerstatistik 2017 Dresdner Ruderverein

Die Meldung der Wanderruder- und Gewässerstatistik des Dresdner Rudervereines für das Ruderjahr ist am 15.01.2018 auf elektronischem Wege über das elektronische Fahrtenbuch (EFA) 2017 per Internet an den Deutschen Ruderverband erfolgt.

Für das Wanderruderjahr 2017 wurden insgesamt 8834 Wanderruderkilometer zurückgelegt. Insgesamt konnten wir beim Deutschen Ruderverband 25 Fahrtenabzeichen einreichen.

Davon entfallen acht Fahrtenabzeichen auf die Erwachsenen und siebzehn auf die Jungen/Mädchen bzw. Juniorinnen und Junioren.

Leider ist für das Ruderjahr 2017 sowohl die Anzahl der Wanderruderkilometer von 11436 km auf 8834 km zurückgegangen als auch die Anzahl der eingereichten Fahrtenabzeichen von 31 auf 25.

Von den 8834 gemeldeten Wanderruderkilometern entfallen 3548 km auf eine Ruderkameradin (2170 Wanderruderkilometer) und einen Ruderkameraden (1378 km Wanderruderkilometer), also gut 40% der gesamten Wanderruderkilometer des Dresdner Rudervereins.
Wie jedes Jahr gibt es einige Ruderkameradinnen und Ruderkameraden, die die Bedingungen fast erfüllt hatten. Es fehlten nur die Wanderruderkilometer, denn die geforderten Jahreskilometer waren alle bereits erfüllt.

Im Einzelnen erfüllten die Bedingungen für das Fahrtenabzeichen 2017:

Erwachsene:

Simone-Katrin Schiwek:  41 Fahrtenabzeichen
Dieter Johne:         25 Fahrtenabzeichen
Kurt Weimert:         25 Fahrtenabzeichen
Dr. Bernhard Trui:         24 Fahrtenabzeichen
Thomas Johne:  12 Fahrtenabzeichen
Gerd Dunst:   11 Fahrtenabzeichen
Kerstin Kapell:   4 Fahrtenabzeichen
Bodo Würbach:   1 Fahrtenabzeichen

Juniorinnen/Junioren:

Casimir Altmann:  3 Jugendfahrtenabzeichen
Isabell Heine:   3 Jugendfahrtenabzeichen
Albert Kubista:  3 Jugendfahrtenabzeichen
Andre Montan:  3 Jugendfahrtenabzeichen
Annika Retzke:  3 Jugendfahrtenabzeichen
Helena Retzke:  3 Jugendfahrtenabzeichen
Frederico Baake-Boarida  2 Jugendfahrtenabzeichen
Maurice Hanisch:  2 Jugendfahrtenabzeichen
Annika Hentzschel:  2 Jugendfahrtenabzeichen
Sara Krause:   2 Jugendfahrtenabzeichen
Lukas Nitzsche:  2 Jugendfahrtenabzeichen
Cate-Lynn Rochow:  2 Jugendfahrtenabzeichen
Johann Svoboda:  2 Jugendfahrtenabzeichen
Julius Eggenstein:  1 Jugenfahrtenabzeichen
Tom Olbrich:   1 Jugendfahrtenabzeichen
Moritz Sachse:  1 Jugendfahrtenabzeichen
Laurenz Zimmermann: 1 Jugendfahrtenabzeichen

Herzlichen Glückwunsch allen erwachsenen und jugendlichen Erfüllern !

Beim Georg-Winsauerpreis, dem jährlich verliehenen Preis für die beste Wanderruderleistung belegte der Dresdner Ruderverein 2016 mit 186 aktiven Mitgliedern in der Gruppe über 151 aktive Mitglieder (höchste Gruppe) den 21. Platz. Hier konnten wir uns von Platz 27 in 2015 auf Platz 21 in 2016 verbessern. Für 2017 ist eine deutliche Verschlechterung der Platzierung zu erwarten, bedingt durch den Rückgang an Fahrtenabzeichen und Wanderruderkilometern.

In der ebenfalls elektronisch gemeldeten Gewässerstatistik wurden von Mitgliedern des Dresdner Rudervereins auf den nachfolgend aufgeführten Gewässern gerudert:

Berliner Gewässer, Bosnien und Herzegowina, Dahme, Elbe, Havel, Mecklenburger Gewässer, Mirower Gewässer, Neckar, Niederlande, Peene, Polen, Potsdamer Gewässer, Rhein, Rheinsberger Gewässer, Saale, Serbien, Spree, Spreewald, Trebel, Tschechische Republik, Ungarn, Unstrut, Vorpommerscher Bodden und Weser.

Zum Schluss des Berichtes möchte ich noch einmal kurz auf die Bedingungen für das Fahrtenabzeichen eingehen:

Erwachsene:

Ruderer:

Alter: 19 – 30: 1000 km (Wanderfahrten 200 km)
Alter: 31 – 60: 800 km (Wanderfahrten 160 km)
Alter: ab 61:    600 km (Wanderfahrten 120 km)

Ruderinnen:

Alter: 19-30: 800 km (Wanderfahrten 160 km)
Alter: 31-60: 700 km (Wanderfahrten 140 km)
Alter: ab 61:  600 km (Wanderfahrten 120 km)

Für Behinderte ohne Altersbegrenzung mit einem GDB von mindestens 50% oder mehr:

500 km (Wanderfahrten 100 km)

Als Wanderfahrten gelten eintägige Fahrten mit mindestens 30 km bzw. Fahrten mit mindestens zwei aufeinanderfolgenden Rudertagen (ohne zwischenzeitliche Rückkehr des Bootes zum Bootshaus) und einer Gesamtstrecke von mindestens 40 km. Langstreckenregatten, die keine DRV- oder FISA-Regatten sind, zählen ebenfalls als Wanderfahrten.

Jugendliche:

Alter:   8 – 10:   200 km
Alter:  11 -  12:  300 km
Alter:  13 - 14:   400 km
Alter:  15 – 16:   700 km
Alter:   17 – 18:  800 km

Behinderte ohne Altersbegrenzung mit GdB von 50% und mehr: 100 km

In diesen Kilometerleistungen müssen mindestens eine dreitägige Wanderfahrt oder zwei Wochenendfahrten oder 2 x 30 km Tagesfahrt oder eine Wochenendfahrt + 1 x 30 km Tagesfahrt enthalten sein. Im Alter von 8 – 14 können je eine Wanderfahrt durch 2 Regatten ersetzt werden. Damit kann man auch durch Teilnahme an 4 Regatten das Fahrtenabzeichen für Jugendliche erlangen (Der Bundeswettbewerb zählt ebenfalls als eine Regatta). Bei Rückfragen zu den DRV- Wettbewerben stehe ich gern persönlich zur Verfügung.

Dr. Bernhard Trui

***

Gemeinsames Landeswanderrudertreffen der Bundesländer Sachsen und Thüringen auf der Bleilochtalsperre
von Dr. Bernhard Trui
 

Liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden,

der Vorstand des Landesruderverbandes Sachsen und der Vorstand des Landesruderverbandes Thüringen laden Sie/Euch recht herzlich zur Teilnahme zum ersten gemeinsamen Landeswanderrudertreffen der Bundesländer Sachsen und Thüringen ein. Das Landeswanderrudertreffen findet vom 13.07. bis 15.07.2018 in Saalburg-Kloster im SEZ Kloster, der Bildungsstätte des LSB Thüringen, statt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wollen wir mit allen Mitgliedsvereinen des LRV Sachsen und des LRV Thüringen sowie Gästen aus anderen Bundesländern eine Wochenendwanderfahrt auf der wunderschönen Bleilochtalsperre in Thüringen durchführen.

Fahrtenprogramm:

Freitag, 13.07.2018:

18:00 Uhr: Ankunft der Bootstransporte in Saalburg-Kloster, Abladen und Aufbauen der Boote

19:00 Uhr: Abendessen im SEZ Kloster

20:00 Uhr: Offizielle Eröffnung des Landeswanderrudertreffens durch den LRV Sachsen und den LRV Thüringen

Anschließend gemütliches Beisammensein im Aufenthaltsraum oder auf dem Gelände des SEZ Kloster

Übernachtung in Mehrbettzimmern des SEZ Kloster in Saalburg-Kloster(Adresse: Kloster 1, 07929 Saalburg-Ebersdorf)  (38 Betten) oder Zelten auf dem Gelände des SEZ Kloster

Alternativ: Übernachtung im Hotel Piccolo, Stauseestrasse 6, D-07907 Schleiz (3,1 km Fußweg/ Kapazität 8 Zimmer), ggf. Transfer mit Kleinbus möglich

Samstag, 14.07.2018:

08:00Uhr: Frühstück im Quartier SEZ Kloster und Hotel Piccolo

09:00 Uhr: Bootseinteilung, Boote zu Wasser, Rudern von Saalburg–Kloster nach Lemnitzhammer, Rückfahrt zum RV Bad Lobenstein. 21 km/ keine Schleuse

12:00 Uhr: Mittagspicknick beim RV Bad Lobenstein (Selbstzahler)

14:00 Uhr: Rudern von Bad Lobenstein nach Saalburg. Kloster 12 km/ keine Schleuse,            Voraussichtliche Gesamtruderkilometer Sa: 33 km

16:00 Uhr: Ankunft beim SEZ Kloster

18:00 Uhr: Grillabend beim SEZ Kloster; Gemütliches Beisammensein im Aufenthaltsraum oder auf dem Gelände des SEZ Kloster; Übernachtung im SEZ Kloster oder Hotel Piccolo

Sonntag, 15.07.2018

08:00 Uhr: Frühstück im Quartier SEZ Kloster und Hotel Piccolo

09:00 Uhr: Bootseinteilung; Boote zu Wasser, Rudern von Saalburg-Kloster nach Totenfels, Weiterrudern bis zur Remptendorfer Bucht, Rückfahrt nach Saalburg-Kloster: 20 km keine Schleuse

12:00 Uhr: Mittag beim SEZ Kloster, anschließend Boote abbauen und verladen

15:00 Uhr: Abschluss mit Kaffee und Kuchen beim SEZ Kloster, anschließend Rückreise der Teilnehmer mit den Bootstransporten und den Privat-PKW

Teilnehmer: Max. 62 Personen

Änderungen vorbehalten !

Kosten/Meldegeld/Übernachtungen:

Das Meldegeld für die Teilnahme am gemeinsamen Landeswanderrudertreffen ist abhängig von der gewählten Übernachtungsart gestaffelt:

100 € für Übernachtung in Betten in Mehrbettzimmern des SEZ Klosters
70 € für Übernachtung in Zelten auf dem Gelände des SEZ Klosters
50 € für Hotelübernachter. Diese sind Selbstzahler beim Hotel Piccolo.

In den Meldegeldern sind enthalten die technischen Kosten (Versicherungen, Bootstransporte, Abendessen am Freitag, Grillabend am Samstag, Mittagessen am Sonntag, abschließendes Kaffeetrinken am Sonntag). Die Kosten der An- und Abreise sind von jedem Teilnehmer selbst zu tragen, gegen eine Kostenbeteiligung besteht Mitfahrtgelegenheit in den voraussichtlich drei Bootstransporten.

Bei den 100 € Meldegeld sind zusätzlich die Übernachtungskosten in Mehrbettzimmern mit Bettwäsche und Frühstück am Sa und So enthalten, bei den 70 EURO Meldegeld sind zusätzlich die Übernachtungskosten in Zelten auf dem Geländes des SEZ Kloster und Frühstück am Sa und So enthalten.

Übernachtungspreise Hotel Piccolo: DZ € 99,00, EZ: € 78,00 (Zimmerpreise incl. Frühstück)
Die acht Zimmer des Hotels Piccolo sind bis zum 01. Mai 2018 als Kontingent für die Veranstaltung reserviert. Interessenten an den Hotelzimmern nehmen die Buchungen beim Hotel unter Hinweis auf das LWRT Sachsen/Thüringen 2018 bitte selbst vor.

Gesamtkilometer: 53 Kilometer

Meldeschluss: 15.04.2018

Anmeldung:

Für die Anmeldung bitten wir den beiliegenden Anmeldebogen auszufüllen und per E-Mail an folgende Adresse zuzusenden:
dr.bernhard.trui@sachsen-rudern.de

Alternativ kann die Anmeldung auch an die Geschäftstelle des LRV Sachsen, Hamburger Str. 74, 01157 Dresden in Papierform zu senden.

Mit der Bestätigung der Teilnahme am Landeswanderrudertreffen ist das Meldegeld bis 01. Mai 2018 auf das Girokonto des LRV Sachsen zu überweisen. Die Bankverbindung des LRV Sachsen wird mit der Anmeldebestätigung per E-Mail oder Post mitgeteilt.

Fahrtenleitung und Organisation: Dr. Bernhard Trui (LRV Sachsen)

Ein detailliertes Fahrtenprogramm mit einer Teilnehmerliste wird nach dem Meldeschluss erstellt und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

In der Hoffnung auf eine möglichst zahlreiche Teilnahme aller sächsischer Rudervereine und Rudervereine Thüringens und zahlreicher Gäste aus nah und fern am ersten gemeinsamen Landeswanderrudertreffen begrüßen zu dürfen, verbleiben wir.

Mit rudersportlichen Grüssen,

Dr. Bernhard Trui
Referat Wanderrudern
LRV Sachsen

Tobias Rossberg
Präsident
LRV Sachsen

Dr. Beate Krause
Präsidentin
LRV Thüringen

***

Anmeldebogen Landeswanderrudertreffen Sachsen und Thüringen 2018
Kloster-Saalburg/Bleichlochtalsperre: 13.07. – 15.07.2018

Name:
Vorname:
Geburtsdatum:
E-Mail:
Telefon mobil:
Telefon Festnetz:
Adresse:
Verein:

Ruderer seit:
Obmann/Obfrau (ja/nein):

Übernachtung Betten SEZ Kloster: (38 Betten): Meldegeld: 100 EURO
Übernachtung Zelt SEZ Kloster: Meldegeld:  70 EUR
Übernachtung Hotel: Meldegeld: 50 EURO; „Hotel Piccola“ Schleiz: Direkte Buchung  beim Hotel durch Teilnehmer/innen
http://www.hotel-piccolo.de/
E-Mail:   info@hotel-piccolo.de
DZ: 99 €; EZ 78 € (ges. 8 Zimmer) incl. Frühstück (Bis 01.05.2018 sind die DZ/EZ  fü
r die Veranstaltung reserviert, Kennwort: LWRT Sachsen/Thüringen 2018)    

Die Betten beim SEZ Kloster werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Die Hotelübernachtung wird selbstständig von den Teilnehmerinnen/Teilnehmern gebucht, LRV Sachsen und LRV Thüringen  übernehmen keine Haftung.

Mit der Aufnahme meiner Kontaktdaten in eine Teilnehmerliste und dem Versand an die übrigens Teilnehmenden bin ich einverstanden: Ja/Nein:

Mit der Veröffentlichung von Fotos der Veranstaltung in den LRV- und DRV- sowie den Vereinsmedien bin ich einverstanden. Der LRV Sachsen und der LRV Thüroingen  haftet bei Veranstaltungen nicht für Schäden (Unfall, Sachschaden, Diebstahl)

Ich bestätige, dass ich körperlich in der Lage bin, die Ruderstrecke zu bewältigen und Boote zu tragen. Evtl. persönliche Einschränkungen teile ich der Fahrtenleitung mit. Anmerkung: Bitte den ausgefüllten Anmeldebogen an folgende E-Mailadresse senden oder per Post an LRV Sachsen:

dr.bernhard.trui@sachsen-rudern.de


Unterschrift Teilnehmerin/Teilnehmer
(Bei Mailversand: Bitte unterschriebenen Bogen einscannen und per Mail zusenden)

***

[Berichte] [Hallenneubau] [Aktuell] [Jugendseite] [TG Studenten] [Wanderrudern] [Masters] [Sonstiges]

      ©  2018  Dresdner Ruderverein e.V. 20181802_06_18

PlakBP2015_DrRV

Archiv
Allgemein
Hallenneubau
Postmappe
 2016
Fasching
Sportplakette verliehen
Jahreshauptversammlung
Anrudern
Jugendseite-1. Halbjahr
Holland
Sommerlager Lehnin
Rudern Gegen Krebs 2016
42. Elbepokal
Tag der deutschen Einheit
Briefmappe
Trainerwechsel
Achtet unser Bootsmaterial!

2017
Nachruf Hellmuth Krieger
Nachwuchsförderpreis
Jahreshauptversammlung
Neu im Vorstand
Jugendseite 2017
Landeswanderrudertreffen
Baumaßnahmen Terrasse
Wanderfahrten:
Osterfahrt
Himmelfahrt
Hollandfahrt
Landeswanderrudertreffen
4. Balatonfahrt
Nikolausfahrt